*
Menu
Home Home
Vermittlungsansatz Vermittlungsansatz
Portfoliooptimierung Portfoliooptimierung
Anlagekonzepte Anlagekonzepte
Private Equity Private Equity
Real Equity Real Equity
Sparplan Sparplan
Fonds im Verleich Fonds im Verleich
Anfragen Anfragen
Veröffentlichungen Veröffentlichungen
Newsletter Januar 2014 Newsletter Januar 2014
Newsletter Juni 2013 Newsletter Juni 2013
Newsletter April 2013 Newsletter April 2013
Newsletter Februar 2013 Newsletter Februar 2013
Newsletter Dezember 2012 Newsletter Dezember 2012
Newsletter November 2012 Newsletter November 2012
Newsletter Juni 2012 Newsletter Juni 2012
Newsletter Mai 2012 Newsletter Mai 2012
Newsletter April 2012 Newsletter April 2012
Newsletter März 2012 Newsletter März 2012
Newsletter Februar 2012 Newsletter Februar 2012
Newsletter Januar 2012 Newsletter Januar 2012
Newsletter November 2011 Newsletter November 2011
Newsletter Oktober 2011 Newsletter Oktober 2011
Newsletter September 2011 Newsletter September 2011
Newsletter August 2011 Newsletter August 2011
Newsletter Juli 2011 Newsletter Juli 2011
Newsletter April 2011 Newsletter April 2011
Newsletter März 2011 Newsletter März 2011
Newsletter Februar 2011 Newsletter Februar 2011
Newsletter Dezember 2010 Newsletter Dezember 2010
Newsletter November 2010 Newsletter November 2010
Newsletter Juli 2010 Newsletter Juli 2010
Newsletter Juni 2010 Newsletter Juni 2010
Newsletter Mai 2010 Newsletter Mai 2010
Newsletter März 2010 Newsletter März 2010
Newsletter Februar 2010 Newsletter Februar 2010
Nowsletter Oktober 2009 Nowsletter Oktober 2009
Newsletter Juni 2009 Newsletter Juni 2009
Newsletter Mai 2009 Newsletter Mai 2009
Newsletter Februar 2009 Newsletter Februar 2009
Spekulative Anlage Spekulative Anlage
Kontakt Kontakt
Newsletter bestellen Newsletter bestellen
Sitemap Sitemap
Newsletter September 2011-
7% p. a. - mtl. Zahlung - 15 Jahre - faktisch ohne Verlustrisiko !

Spätestens seit gestern ist jedem Anleger deutlich geworden. dass Anleihen und Versicherungen, die in Anleihen investieren, keine sicheren Kapitalanlagen mehr sind.

Bontätsstarke Anleihen bieten keine Zinsen mehr, die auch nur die Inflation ausgleichen werden, und Anheihen in bereits herabgestufte Staaten fehlt die gewünschte Sicherheit.

Grundsätzlich ist es Zeit, den Anteil der Geldwerte zu reduzieren und Sachwerte und Substanzwerte auszubauen. Dieses beinhaltet die Verabschiedung von Zinsen und den Ersatz durch Ertragsbeteiligungen bei Investments mit breiter Streuung über Fonds.

Die obige Anlage bietet Ihnen 7% p. a. bei sofort beginnender monatlicher Zahlung über 15 Jahre; d. h. Sie erhalten Ihre Investition inkl. Agio von 105% bereits über die gewinnunabhängigen Ausschüttungen während der Laufzeit zurück. Zwischen der Vorabausschüttung und der Renditeerewartung besteht ein Risikopuffer von ca. 5%. Am Ende wird Ihre Ertragsbeteiligung um die breits geleistete Vorabausschüttung reduziert. Die Vorgängerfonds sind groß, zuletzt EUR 150 Mio. über mehr als 50 Zielfonds an mehr als 500 Unternehmen beteiligt. Auch der aktuelle Fonds ist kein blind pool mehr, sondern bereits in mehr als zehn Zielfonds engagiert.

Da sich die Welt verändert, ist auch der Anteil der Wachstumsmärkte in Asien auf 30 % zu Lasten der geringer wachsenden und schuldenbelasteten, klassischen Märkte erhöht worden. In dieser sich wandelnden Welt, macht es Sinn, sein aktuelles Portfolio auf den Prüfstand zu stellen:

- Anleihen sind nicht mehr sicher oder erzielen Renditen unter realer Inflation.
- offene Immobilienfonds sind geschlossen und bieten keinen Zugriff.
- Aktien haben eine hohe Volatilität in immer kürzeren Zyklen.
- Beteiligungsfonds mit Fremdkapital leider unter dem unkooperativen Verhalten der Banken.
- Welche Erwartungen bieten diese Märkte in den Folgejahren?

Bei einer Umschichtung Ihres Porfolios sollten Sie folgende Elemente in den Vordergrund stellen:

- reine Eigenkapitalfonds
- höhere Gewichtung der Wachstumsmärkte
- Meidung von Konzepten mit Subventionen
- Investition in Unternehmens- und Immobilienentwicklung
- Investition in Rohstoffe
- Nutzung von Insiderwissen der Fonds bei Investition in nicht börsennotierte Unternehmen
- Vorzugsrendite des Anlegers (hurdle rate des Initiators) von mindestens 8% p. a.
- Kompetenz, Erfahrung und Erfolge aus Vorgängerfonds 

Wenn Sie eine unabhängige Beratung bei der Umschichtung Ihrer Anlagen suchen, überfordern sie Ihren Bankberater. Nur wenn Sie obige Positionen weitestgehend teilen, sollten Sie meine Beratung wahrnehmen.

Herzliche Grüße
Helmut Koppermann

Weitere Informationen finden Sie unter www.sofortrente-im-vergleich.de 

 

 

koppermann consult 24 GmbH 
Gf: Dipl. Kfm. Helmut Koppermann 
Meisenweg 28
22880 Wedel 
St.- Nr. 18/296/25806

Amtsgericht Pinneberg HRB 9221

 

Tel.: 04103/ 90 57 96
Fax: 04103/ 90 57 97
Mobil: 0179/ 1252951
Email: koppermann.consult24@web.de
www.koppermann-consult24.de

USt.-IdNr. DE276955126 


Wenn Sie keine weiteren Newsletter oder Informationen erhalten möchten,
senden Sie bitte eine eMail an
koppermann.consult24@web.de
impressum

 

  koppermann consult 24 GmbH
Gf. Dipl. Kfm. Helmut Koppermann
Meisenweg 28
22880 Wedel
Tel.: + 49 (0)4103/ 90 57 96
Fax: + 49 (0)4103/ 90 57 97
Mobil: +49 (0)179/ 1252951
E-Mail: koppermann.consult24@web.de
KONTAKT
Amtsgericht Pinneberg
HRB 9221
USt.-IdNr. DE276955126
St.-Nr. 18 296 25806
IMPRESSUM



 

 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail